Pflegeversicherung

Es ist kein Geheimnis: Deutschland wird älter! Dafür sorgen die bessere medizinische Versorgung und der immense Geburtenrückgang in der Bundesrepublik, jeder fünfte Bundesbürger hat mittlerweile das 65. Lebensjahr überschritten. Tendenz steigend. Gesundheit vorausgesetzt, ist das natürlich schön, wenn das Leben länger dauert. Leider steigt mit dem Alter aber auch das Risiko für Krankheiten und Gebrechen. Großfamilien leben nicht mehr zusammen und oft sind auch bei Paaren beide berufstätig. Das hat zur Folge, dass sich die Jüngenren nicht mehr in dem Maße um die Älteren kümmern , wie das vieleicht erwunschut und früher der Fall war.

Daher steigt der Bedarf nach finanzierbarer Versorgung in häuslicher Pflege, Pflege- und Seniorenheimen, die ein menschenwürdiges Leben gewährleisten können. Bereits jetzt ist jeder Dritte über 85 auf Pflege angewiesen. 2013 sollen rund 3,3 Milionen Menschen pflegebedürftig sein.

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung kann nur eine Grundversorgung gewährleisten. In der Regel übersteigen die tatsächlichen Kosten ihre Leistungen bei weitem.

Die Pflegebedürftigkeit von Eltern kann die finazilellen Freiräume der Kinder erheblich einschränken. Nach dem Unterhaltsgesetz haften Kinder für Ihre Eltern.

Damit das bei Ihnen nicht unplanmäßig eintritt, sollten Sie sich rechtzeitig um eine Lösung bemühen. Ob eine zusätzliche private Pflegerentenversicherung oder ein Pflegetagegeld für Sie das Richtige ist und wieviel Sie in der jeweiligen Pflegestufe zusätzlich benötigen richtet sich nach Ihrem Bedarf muß individuell abgestimmt werden. Wie stehen Ihnen mit entsprchenden Entscheidungshilfen zur Verfügung.

Hier können Sie sich über die Kosten der ambulanten Pflegedienste informieren:

Ambulate Pflegekosten oft ein unterschätztes Problem:  nutzen Sie den Pflegenavigatot der AOK. Mit dem dort zur Verfügung gestellten Angaben von 5200 Pflegediensten könne Sie einen guten Überblick über die Leistungen und Preise für die ambulante Pflege in Ihrer Region gewinnen.

AOK – stationäre Pflege / Pflegeheime:

hier informieren

AOK – ambulante Pflege / Pflegedienste:

hier informieren

private Pflegerentenversicherung

Informieren und direkt abschließen

Pflegetagegeld Auswahlrechner

Informieren und direkt abschließen

Google+
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.