Wer haftet bei Autoschäden durch ein Schlagloch?

Um die vielen Schäden durch Schnee und Eis auf der Straße zu beheben, fehlt den Kommunen das Geld. Schlaglöcher und Spurrinnen sind also keine Seltenheit. Aber wer haftet, wenn deswegen am Auto ein Schaden entsteht.

Wenn wegen eines Schlaglochs die Achswelle beschädigt wird oder ein anderer Schaden entsteht, dann ist es nicht immer leicht Schadensersatz geltend zu machen. In der Regel muss man sich dann an den sogenannten Baulastträger wenden, also an die Kommune, das Bundesland oder den Bund. In der Regel werden dort Schadensersatzansprüche erst einmal abgewiesen. Eine Rechtsschutzversicherung kann helfen, die Kosten eines Rechtsstreites aufzufangen.

Google+
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.