Sicherheit für Kinder zu Hause!

Über die Sicherheit der Kinder nachzudenken ist für jeden wichtig. Deshalb wird am 10 Juni der nationale Kindersicherheitstag begangen. Doch was viele nicht wissen: die meisten Unfälle bei Kindern unter sechs Jahren passieren in den eigenen vier Wänden, nicht etwa auf der Straße oder dem Spielplatz.

Viele Eltern denken, dass in den eigenen vier Wänden nichts passieren könnte, dieser Irrglaube wird vielen zum Verhängnis. Unfallstatistiken der Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder e.V.“ verunglücken pro Jahr circa 256.000 Kinder unter sechs Jahren im eigenen Zuhause. Würden die Eltern mehr Vorsicht walten lassen, ließen sich viele dieser Unfälle vermeiden. Eine private Unfallversicherung kann hier bei bleibenden Körperschäden oft eine sinvolle Lösung sein. Einschränkungen oder gar Behinderungen und damit verbundene Mehraufwendungen in der Ausbildung der Herannwachsenden und später daraus evtl. resultierenden Einkommenseinbußen könne langfristig gemildert werden. Um so jünger Ihr Kind bei der Unfallsituation ist, um so länger muß es mit der Einschränkung auskommen. Informieren Sie sich rechtzeitig, bevor es zu spät ist.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.